Online Booking

Best Price! Wir garantieren Ihnen auf www.europe-luzern.ch
die besten verfügbaren Zimmerpreise!

Die Geschichte

des Grand Hotel Europe

Besitzer

Das "Hotel de l’Europe" wurde 1873 bis 1874 gebaut und im Mai 1875 eröffnet. Jacob Beutter und Friedrich Knörr spekulierten damals, dass der Bahnhof der zukünftigen Gotthardbahn auf der nahe gelegenen "Hausermatte" gebaut würde. Das geplante Bahnhof-Projekt in der Halde wurde 1877 jedoch hinfällig. Das Hotel Europe wurde der Hotelgruppe von Franz Joseph Bucher-Durrer einverleibt und blieb bis 1904 im Besitze dieser damals grössten Hotelgruppe Europas. Für kurze Zeit gehörte das Grand Hotel Europe den Gebrüdern Mathae und Johann Balthasar Hagen. Bereits 1908 verkauften sie das ehrwürdige Haus an den Luzerner Hotelier Richard Matzig. Seit 1934 und bis heute gehört das Hotel der "Grand Hotel Europe AG".

Das Hotel

13 Jahre nach der Eröffnung 1875 wurden die drei Trakte, die sogenannten "Dépendancen" mit dem grossen und kleinen Speisesaal erbaut. Die reiche Raumausstattung verleiht den wertvollen Sälen bis heute ein festliches Ambiente. 1904 und 1905 entstand der als "Promenading Hall" bezeichnete Teil der Hotelhalle. Die noch erhaltenen Jugendstil-Farbglasfenster begeistern die Gäste bis heute. In der Nacht vom 4. Auf den 5. Juni 1920 zerstörte ein Grossbrand einen Teil des Hotels. Die Nachkriegsjahre waren von grossen Um- und Neubauten geprägt. So wurde die Küche elektrifiziert, das Wäschereigebäude gebaut, der Haupteingang überdacht und bei sämtlichen Gästezimmern Badezimmer eingebaut. 1980 wurden die Hotelhalle, die Réception und die Hotelbar neu gestaltet. 2005 wurden die meisten Gästezimmer vollständig renoviert und ein modernes Seminarzentrum eröffnet.

Newsletter